Unsere Geschichte: Ein Überblick

Das Kölnische Stadtmuseum bewahrt und zeigt nicht nur Geschichte – es blickt auch selbst auf eine äußerst bewegte Vergangenheit zurück! 

 

1888 bis 1924: Bürgerstolz und altes Köln
… von den Anfängen unseres Museums in der Hahnentorburg im Jahr 1888, von den ersten eingebrachten Objekten und den Leiden des Direktors

1925 bis 1932: Ein Museum ohne Bleibe?
… von der „Jahrtausendausstellung der Rheinlande“ in den 1920er-Jahren, dem Plan für ein riesiges rheinisches Zentralmuseum am linken Rheinufer und Konrad Adenauers Engagement für die Kölner Museumslandschaft

1933 bis 1951: Von Niedergang und Neuanfang
… von der Rolle des Museums zur Zeit des Nationalsozialismus und der Auslagerung der Exponate im Zweiten Weltkrieg

1952 bis 1983: Neuer Ort – Neuer Name
… vom Wiederaufbau an neuem Ort nach dem Zweiten Weltkrieg und einer schillernden Ausstellung mit über 1 Million Besucherinnen und Besucher 

1984 bis 2015: Ein Museum für alle
… von der Neuausrichtung des Museums und den jüngsten Entwicklungen seit den 1980er Jahren

1888–1924: Bürgerstolz
und altes Köln

mehr

1925–1932: Ein Museum
ohne Bleibe?

mehr

1933–1951: Niedergang und Neuanfang

mehr

1952–1983: Neuer Ort / Neuer Name

mehr

1984–2015: Ein Museum für alle

mehr

 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 
zur Annmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25789
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Ständige Sammlung
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Sonderausstellungen
€ 5,00, ermäßigt € 3,00