Stadtgeschichte neu denken!
Unser Museum zieht um!


Neuer Standort, neues Konzept!: Eröffnung der neuen Dauerausstellung in der Minoritenstraße: 2022

Im Herbst 2021 verlassen wir die Gebäude in der Zeughausstraße und ziehen in das ehemalige Modehaus Franz Sauer. In der zweiten Jahreshälfte 2022 wird unser Museum hier, in der Minoritenstraße 13, neu eröffnet!

Wir ändern nicht nur unseren Standort, sondern das gesamte Museumskonzept: Freuen Sie sich auf eine innovative Dauerausstellung, die die Geschichte der Stadt Köln mit all ihren Facetten, Widersprüchen und unterschiedlichen Perspektiven ganz neu erzählen wird – und auch die Gegenwart und Zukunft der Stadt in den Blick nimmt.

Alle aktuellen Details rund um unsere Neukonzeption!

 
Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
Unser neues Museumsgebäude in der Minoritenstraße 13 (© Constantin Ehrchen)

Auch auf unseren Social-Media-Kanälen bieten wir Ihnen regelmäßig Einblick hinter die Kulissen, berichten von den nächsten Meilensteinen, den spannendsten Objekten und den wichtigsten Köpfe hinter der Neukonzeption. Folgen Sie uns und begleiten Sie uns durch die aufregenden nächsten Monate!

 
 

Der neue Standort

Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
Das Modehaus vor dem Umbau (© Constantin Ehrchen)

Das Modekaufhaus wurde 1986 für das Familienunternehmen Franz Sauer (gegründet 1842) erbaut. Der Entwurf stammt vom Kölner Architekten Ulrich Coersmeier.

Bis zur Geschäftsaufgabe 2016 bot das renommierte Bekleidungsgeschäft auf fünf Etagen hochpreisige Damen- und Herrenmode an. Nicht nur das Warensortiment zeichnete sich durch Luxus und Eleganz aus: Architektur und eine Innenausstattung mit hochwertigsten Materialien machten das Modehaus zu einem wichtigen Beispiel für den opulenten Charme postmoderner 1980er-Jahre-Architektur. 

 
 
 

Das innovative Ausstellungskonzept

Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
Visualisierung eines zukünftigen Ausstellungsbereichs (© neo.studio)

Was lieben wir? Was macht uns Angst? Woran glauben wir? Diese und fünf weitere zentrale Fragen werden in unserer neuen Dauerausstellung ungewöhnliche und persönliche Zugänge zur Geschichte der Stadt schaffen. 

Seien Sie gespannt!

Das neue Ausstellungskonzept (Pressemeldung)

Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
Visualisierung eines zukünftigen Ausstellungsbereichs (© neo.studio)

Besondere Inszenierungen, eingängige Ausstellungstexte, digitale Angebote und taktile Objekte zum Anfassen werden Ihren Museumsbesuch zu einem besonderen Erlebnis machen. 

 
Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
Visualisierung des zukünftigen Foyers (© neo.studio)

Partizipative Projekte spielen im neuen Museum eine wichtige Rolle. In unserem „Open Space“ im Foyer beispielsweise werden wir gemeinsam mit Kölner*innen aktuelle Themen und Fragestellungen der Stadtgesellschaft erörtern und diskutieren. 

 
 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 
zur Anmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25790
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Sonderausstellungen 

€ 5,00, ermäßigt € 3,00