Presseservice

Hier finden Sie aktuelle Presseinformationen über die Ausstellungen und Veranstaltungen des Kölnischen Stadtmuseums sowie einen Überblick über das angebotene Bildmaterial, das hochauflösend unter www.museenkoeln.info in druckfähiger Qualität zum Download zur Verfügung steht. Alle zum Download angebotenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden.

 

SOLIDARITÄTSZAUN DER KÖLNER VOLKSBÜHNE KOMMT INS STADTMUSEUM!

Der Solidaritätszaun der Kölner Volksbühne am Rudolfplatz geht in den Bestand des Kölnischen Stadtmuseum über und ist eine wichtige Ergänzung für die wachsende Sammlung des Hauses zur Corona-Pandemie.

Der Zaun wurde am 12. November 2020, während des zweiten Lockdowns, in einer gemeinsamen Aktion der Kölner Volksbühne am Rudolfplatz und anderen Kulturschaffenden vor dem Theater aufgestellt. Gegen eine Spende für das Theater konnten kulturaffine Bürger*innen hier ein Vorhängeschloss befestigen und so ein Zeichen der Verbundenheit zur Kulturszene setzen.

„Der Solidaritätszaun ist ein wichtiges Objekt für unsere Sammlung, da er die schwierige Situation der Kultur und der einzelnen Kulturschaffenden in dieser Zeit dokumentiert. Gleichzeitig bringt er aber auch die Solidarität der Kölnerinnen und Kölner mit dem städtischen Kulturleben zum Ausdruck“ sagt Stefan Lewejohann, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Kölnischen Stadtmuseums. Seit Beginn der Pandemie sammelt er Objekte für das Kölnische Stadtmuseum, die die Situation Kölns während der Corona-Pandemie für die Nachwelt dokumentieren.

„Wir bedanken uns bei allen Unterstützer*innen, die mit ihrem Schloss und mit ihrer Spende diese Aktion nachhaltig begleitet haben. Tradition und Vision sollen stärker sein als diese Pandemie. Dass der Zaun nun als Exponat ins Stadtmuseum wandert, erfüllt uns mit Stolz.“ so der Geschäftsführer der Volksbühne am Rudolfplatz, Axel Molinski.
Entstanden ist die Idee im Rahmen der Solidaritätsaktion „Mein Schlüssel zur Kultur“ und ist von den Liebesschlössern an der Hohenzollernbrücke inspiriert.

Die Corona-Sammlung des Kölnischen Stadtmuseum wächst seit Beginn der Pandemie stetig und beinhaltet mittlerweile über 2.000 Fotografien und über 100 Objekte. Highlight-Objekte sind unter anderem eine Miniatur der Europa-League-Trophäe, ein Gastgeschenk der UEFA zum Europa-League-Finale, das 2020 zwischen dem FC Sevilla und Inter Mailand in Köln stattfand. Aber auch ein selbstgebastelter Adventskranz aus Klopapier-Rollen, der mit selbstgehäkelten Wollkugeln dekoriert ist, die Corona-Viren darstellen.

Kontakt

Yvonne Katzy
Kölnisches Stadtmuseum
Telefon: 0221/221-24504
E-Mail: yvonne.katzy@stadt-koeln.de

Info

Hochauflösende Bilder können akkreditierte Journalisten im Presseservice der Kölner Museen downloaden.

Zum Presseservice

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

© Constantin Ehrchen

 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 
zur Anmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25790
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Sonderausstellungen 

€ 5,00, ermäßigt € 3,00