Spannende Ausstellungsprojekte

Seien Sie gespannt!

 
 

50 Jahre Bläck Fööss:
Die Jubiläumsausstellung

21. März bis 28. Juni 2020 

Mit der Single „Rievkooche-Walzer“ begann 1970 die Erfolgsgeschichte der Bläck Fööss. Hervorgegangen aus einer Beat-Band, verknüpften die sechs Musiker erfolgreich Elemente zeitgenössischer Popmusik mit Karnevalsschlagern. Mit Jeans, langen Haaren, E-Gitarre – und nackten Füßen – sorgten sie bei ihren Auftritten für Irritationen in der konservativen Karnevalsgesellschaft. In ihren Liedern porträtierten sie liebevoll die Menschen und die Veedel der Stadt, immer verbunden mit Appellen an Solidarität und Menschlichkeit. Bis heute wechseln sich ernste Themen und Protestlieder mit Tanz-Nummern ab.

Seit nunmehr 50 Jahren gehört die „Mutter aller kölschen Bands“ zu den erfolgreichsten Kölner Mundart-Gruppen. Die Bläck Fööss sind zum Markenzeichen und Aushängeschild der Stadt geworden, zu einer musikalischen Institution weit über die Stadtgrenzen hinaus. Ihre Fangemeinde umfasst alle Generationen; ihre Lieder werden im Kindergarten genauso gesungen wie im Altenheim.

Anlässlich des 50. Geburtstags greift das Kölnische Stadtmuseum die einzigartige Bandgeschichte in einer großen Sonderausstellung auf – begleitet von einem außergewöhnlichen Begleitprogramm, bei dem natürlich auch die Bläck Fööss nicht fehlen dürfen.

 
 
 
 
 
 
 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 

zur Annmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25789
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Ständige Sammlung
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Sonderausstellungen
€ 5,00, ermäßigt € 3,00