Dauerausstellung Highlightobjekte Obergeschoss

Rheinromantik

Nachdem seit dem Ende des 18. Jahrhunderts zuerst die reisenden Engländer dem Zauber des Mittelrheins erlegen waren, wurde die Rheinromantik – die im scharfen Kontrast zur Tristesse des Industriezeitalters stand – zu einem der zentralen Motive in der Kunst und Literatur des 19. Jahrhunderts.

In dem Gemälde "Sommernacht am Rhein" sind alle Elemente der Rheinromantik – liebliche Frauen und Weine, eine laue Mondnacht, romantische Natur und pittoreske Ortschaft – verbunden. Es zeigt eine nächtliche Feier des Malers Christian Eduard Boettcher mit Familie und Freunden vor der malerischen Kulisse des Rheins. Beim Ort der Feier handelt es sich wahrscheinlich um Burg Stahleck bei Bacharach.

<strong>Christian Eduard Boettcher</strong>: Sommernacht am Rhein, Düsseldorf, 1862, Öl auf Leinwand, Dauerleihgabe des Wallraf-Richartz-Museums, WRM 1526. Foto: RBA
Christian Eduard Boettcher: Sommernacht am Rhein, Düsseldorf, 1862, Öl auf Leinwand, Dauerleihgabe des Wallraf-Richartz-Museums, WRM 1526. Foto: RBA

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 

zur Annmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25789
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Ständige Sammlung
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Sonderausstellungen
€ 5,00, ermäßigt € 3,00