Dauerausstellung Highlightobjekte Obergeschoss

Der Kölner Dom

Als der Architekturmaler Carl Georg Hasenpflug um 1834 diese Ansicht des Kölner Doms malte, war der Entschluss zum Weiterbau der Kathedrale noch gar nicht gefasst. Zu diesem Zeitpunkt war der Dom nur ein unvollendeter Torso, an dem seit der Mitte des 16. Jahrhunderts nicht mehr weitergebaut worden war.

Erst 1842 wurde der Grundstein gelegt. Nichtsdestoweniger kommt das Gemälde dem 1880 fertiggestellten Dom sehr nahe.

<strong>Carl Georg Hasenpflug: Der Kölner Dom in antizipierter Vollendung,</strong> Köln, 1834/36, Öl auf Leinwand, KSM 1962/73. Foto: RBA
Carl Georg Hasenpflug: Der Kölner Dom in antizipierter Vollendung, Köln, 1834/36, Öl auf Leinwand, KSM 1962/73. Foto: RBA

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 

zur Annmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25789
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Ständige Sammlung
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Sonderausstellungen
€ 5,00, ermäßigt € 3,00